Skip to content

Homo curiosus (II): Da sind wir nun!

29. August 2012

Pünktlich und mit erstaunlicher Präzision ist unser neugieriger Roboter auf dem Mars gelandet!

Er ist offenbar voll funktionsfähig. Beinahe täglich wird die interessierte Öffentlichkeit darüber informiert, wie „Curiosity“ nach und nach seine Systeme aktiviert, überprüft und aktualisiert. Inzwischen wurde von Lande- auf Erkundungsmodus umgestellt. Techniker erläutern die Funktionsweise der Sensoren, Forscher wozu sie einzusetzen sind. Betont wurde die Genauigkeit der Vorhersagen, insbesondere des Landungsablaufs und Landungsorts. Wenn Abweichungen festgestellt wurden, scheint es sich ausnahmslos um „Unterschätzungen“ zu handeln — beispielsweise ist die Energieversorgung deutlich leistungsfähiger als erwartet.

Nun stellt sich sich die bereits geäußerte Frage: Wozu das alles? Folgende Perspektiven bieten sich an:

  • ökonomischer Nutzen
  • naturwissenschaftlicher Nutzen
  • erkenntnistheoretischer Nutzen
  • gesellschaftlicher Nutzen
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: